Echtportfolio "Cash Flow" (stündlich aktualisiert)

Mit diesem Depot sollen über über Dividenden und Optionsprämien laufende Erträge generiert werden. Käufe und Verkäufe sind - auch im Rahmen von Ausübungen der Optionen - wesentlich häufiger als in einem reinen "Buy-And-Hold-Portfolio. Auf der anderen Seite sollen dennoch nur Aktien im Depot enthalten sein, die den strengen Kriterien eines Wachstumswerts - im Sinne langfristig steigender Unternehmensgewinne - genügen.

Auf keinen Fall sollen die laufenden Erträge auf Kosten der Qualität der im Depot befindlichen Aktien gehen. Entsprechend können einige Titel Jahr im Depot verweilen. Tatsächlich wurden einige Positionen noch vor Einführung der Abgeltungssteuer 2009 aufgebaut (3M, BASF und Unilever).

Wie sich mein Depot entwickelt, können Sie im monatlichen Depotupdate verfolgen. Die Daten für den aktuellen Monat sind dabei stets aktuell. Auch meine Ergebnisse als Optionsverkäufer (Stillhalter) sind dort detailliert aufgeführt.

Kennzahlen

Kennzahl Wert
Anzahl Positionen
Marktwert aktueller Bestand €
Kursgewinn aktueller Bestand €
Kursgewinn aktueller Bestand %
Kursgewinn durch Wechselkurse €
Kumulierte Dividende €
Dividendenrendite letzte 12 Monate
Dividendenrendite persönlich
Dividendensteigerungsrate auf 5 Jahre
Dividendensteigerungsrate auf 10 Jahre

Realisierte Positionen

Offene Positionen

Kommentare


Kommentar von Markus |

Hallo Torsten,
vielen Dank für deine Seite, ich habe dadurch schon viel gelernt. Ich verfolge auch gern deine Options Trades und trade manchmal den ein oder anderen nach. Mich würde interessieren, ob du nicht auch einen ad-hoc Service einführen kannst oder möchtest, um interessierte Investoren zeitnah über deine Trades zu informieren. Als Whatsapp-Push oder ähnlich wäre cool.
Kann ja auch an die Aktienfinder-Mitgliedschaft gekoppelt werden. ;)
LG Markus

Antwort von Torsten

Hallo Markus,

ich betreibe den Optionshandel nur in sehr einfacher Form und sehe mich nicht als Experten. U.a. deshalb möchte ich keinen Dienst hierum anbieten und wird meine Arbeitszeit weiterhin hauptsächlich dem Aktienfinder dienen.

Weiterhin viel Erfolg mit deinen Optionstrades und lieben Gruß,

Torsten

Kommentar von Konrad |

Tolle Seite(n) :-). Muss ich mich näher mit beschäftigen. Eine Transaktionsliste wäre schon ein Anfang, um Kauf-/Verkauf einzuschätzen. Gerade, wenn man neu auf der Seite ist.

Die Angabe von GuV ist m.E. inhaltlos. Hängt doch stark davon ab, wie lange Du die Position hast - oder nicht? Besser wäre zumindest für die %-Angabe ein GuV p.a.

Ansonsten weiter so.

Antwort von Torsten

Hallo Konrad,

ja, eine Transaktionliste und/oder ein Kauf/Verkaufsdatum und/oder interner Zinsfuß, etc. würden die Listen besser machen. Allerdings bedeutet as Arbeit an Stellen, die sich für mich kaum lohnen dürfen. Deshalb wird auf Wachstumswerte voraussichtlich alles so bleiben wie es ist.

G&V finde ich trotzdem nett, weil es einen Eindruck vermittelt, wie sich der Marktwert entwickeln kann.

Lieben Gruß,

Torsten

Kommentar von Sebastian |

Ich fände das Kaufdatum auch interessant. Man sieht einfach nicht wirklich wann was passiert ist, bzw. was gerade passiert in dem Portfolio. Da es hier nicht so viele Transaktionen gibt und die Anlage eher langfristig ist es nicht so schlimm. Aber doch irgendwie für neue Personen auf der Webseite nicht sehr aufschlussreich. Evtl. könnte man einfach eine Art "Transaktionsliste" zusätzlich hinzufügen. In dieser steht dann Kauf/Verkauf - Datum - Stückzahl. Diese Tabelle könnte unabhängig von den realisierten Positionen sein.
Grüße, Sebastian

Antwort von Torsten

Hallo Sebastian,

danke für den Vorschlag. Derzeit sieht man meine Aktienkäufe/-verkäufe lediglich in dem monatlichen Depotreport. Allerdings bin ich derzeit mit dem Aktienfinder gut ausgelastet.

Lieben Gruß,

Torsten

Kommentar von Rainer |

Hallo Torsten,

in Deiner Aufstellung vermisse ich das Kaufdatum. Wäre doch interessant, wann Du die Aktien gekauft hast.
Deine Seite finde ich sehr gut, den Aktienfinder noch besser. Weiter so und viel Erfolg !
Habe meine Depots gescheckt und Positionen getauscht und aufgestockt
Danke für die guten Informationen.

Antwort von Torsten

Hallo Rainer,

stimmt. Das Kaufdatum wäre interessant. Ist allerdings nicht immer so trivial. Bei BP z.B. habe ich zwei Mal gekauft und über die Jahre gut 200 Stück als Stockdividende eingebucht bekommen. Das Kaufdatum wäre hier ein gewichteter Mittelwert. Das zu berechnen geht, kostet aber Zeit, die ich momentan lieber in den Aktienfinder stecke.

Freut mich, dass dir der Aktienfinder gefällt und hoffentlich auch dich bei deinen Investments unterstützt.

Gruß!

Torsten

Kommentar von christoph |

Hallo Torsten,
ich bin absolut beeindruckt von deiner Seite. Bin durch den Podcast vom Finanzrocker und Alexander hierhergekommen. Hut ab vor der Arbeit und der Klarheit. Werde mal weiter stöbern aber kann nach einer Stunde "rumspielen" schon sagen das ich nicht viel informativeres in letzter Zeit gefunden habe. Praktisch klar und gut die Tools und schonungslose Offenheit.
DANKE
Christoph

Antwort von Torsten

Hallo Christoph,

danke für die ebenso klaren wie netten Worte. Eine Stunde auf einer Seite zu bleiben bedeutet im Internetzeitalter schon fast eine Ewigkeit. Das wäre an sich schon Lob genug.

Gruß,

Torsten

Zurück